Christian Bork

2. Stellv. des Kreisvorsitzenden des AfD Kreisverbandes Uckermark

Herkunft und Person:

Als gebürtiger Templiner bin ich in der Uckermark fest verwurzelt. Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder.
In meiner Freizeit engagiere ich mich ehrenamtlich und spiele leidenschaftlich Volleyball.

Beruf und Bildung:

Nach meinem Realschulabschluss 1998 erlernte ich den Beruf zum Kaufmann im Einzelhandel.
Während der langjährigen Berufstätigkeit absolvierte ich mehrere Qualifikationen wie den Eurosachbearbeiter oder den Ausbilderschein.

Ich arbeitete unter anderem mehrere Jahre im Insolvenbüro als Sacharbeiter.
2012 führte mein Weg mich in die selbständigeit und daraus gründete ich 2015 mein heutiges Unternehmen mit mehreren Unternehmensgegenständen.

Ehrenamt und Politik:

In Templin wählten mich die Bürger bei der vergangenen Kommunalwahl zum Stadtverordneten. Der Templiner AfD-Fraktion diene ich als stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

In Templin leite ich unter anderem den Auschuss für Bau- Ordnung- und Sicherheit.

Ich bin 2 Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion im Kreistag Uckermark sowie 2. Stellvertreter des Kreisvorsitzenden des AfD-Kreisverbands Uckermark. Im Kreistag Uckermark bin ich ebenfalls 2. Stellvertreter des Kreistagsvorsitzenden des Kreistages Uckermark.

Tätigkeiten im Kreistag:

– Kreisausschuss
– Ausschuss für Arbeit, Soziales und Gesundheit
– Aufsichtsrat URG

– Regionalrat im Planungsausschuss Uckermark-Barnim

– Regionalrat in der Planungsgemeinschaft Uckermark-Barnim

Meine Ziele:

Die Abwanderung aus dem ländlichen Raum hält seit der Wiedervereinigung weiter an. Folglich leiden die Schul- und Fachkräfteausbildung. Eine kinderunfreundliche Politik verschärft dieses Problem. Dörfer- und Höfesterben sind in jedem Ort sichtbar. Ich stehe für eine kinderfreundliche Politik mit einer spürbaren finanziellen Entlastung junger Familien. Regional statt Global! Regionaler Handel sowie kleine Gewerbe und Gewerke müssen entlastet, statt weiter belastet werden.

Ich bin für die Stärkung kommunaler Selbstverwaltung und lasse keine experimentellen Kreisgebietsreformen mit Abschaffung wichtiger Strukturen zu. Stattdessen will ich die regionale Infrastruktur stärken sowie den Radwegeausbau aktiv vorantreiben. Recht und Ordnung müssen wiederhergestellt werden! Die innere Sicherheit muss durch die Erhöhung der Brandenburger Polizei auf mindestens 10000 Beamte gewährleistet werden. Asylbetrug gilt es zu verhindern durch konsequente Abschiebungen abgelehnter Bewerber, schnellere Verfahren, Sachleistungen statt Geldleistungen, obligatorische Altersfeststellungen.

Weitere Ziele sind im Landtagswahlprogramm der AfD-Brandenburg zu finden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen